Evinger Geschichtsverein

Evinger Geschichtsverein e. V.

Verein für die Geschichtspflege und Kulturförderung im Stadtbezirk Dortmund-Eving

Einladung/Veranstaltungshinweis

Middendorff aus Brechten  - ein vergessener Pädagoge

Kaum jemand kennt heute noch den Pädagogen Wilhelm Middendorff , der 1793 in Brechten geboren wurde und ein enger Mitarbeiter Friedrich Fröbels war, der als Gründer der  Kindergärten gilt.

Middendorff hat nicht nur die Spielmaterialien für den Fröbel-Kindergarten mitentwickelt, sondern auch selbst Lieder, Sprach- und Bewegungsspiele verfasst. Aktuell bis heute sind Aussagen seiner Schrift :"Die Kindergärten. Bedürfnis der Zeit. Grundlagen einigender Volkserziehung."

Prof. Dr. Dieter Höltershinken wird im nächsten Geschichtstreff des Evinger Geschichtsvereins über diesen wichtigen Sohn Brechtens berichten. Ort und Zeit: Evinger Geschichtswerkstatt am Nollendorfplatz 2 im ehem.Wohlfahrtsgebäude, am Montag, den 11. Februar 18.30 h. 

Der Eintritt ist frei. Gäste sind herzlich willkommen.

GV Zur Sonnenseite

 Neueröffnung      Zum Stübchen

 Wann :  am 01. März 2019  ab 11.00 Uhr

 Wo :       Gartenverein „Zur Sonnenseite“            Waldeckerstr.18  44339 Dortmund

 Bier , Fanta/Cola/Sprite , diverse Schnäpse am Eröffnungstag 1.- €

 Musikalische Unterhaltung ab 16.00 Uhr                                    durch DJ Wunsch

 Die ersten 32 Gäste haben die Chance einen Verzehrgutschein zu gewinnen.

 Die neue Wirtin Petra Tessmer freut sich auf Ihren Besuch

 

Die IEV informiert

Der geplante Jahresausflug der IEV im Sept. 2018 wird verschoben auf April 2019.

Begründung: U.a. sind aktuell 2 Vorstandsmitglieder der IEV erkrankt und die anvisierten Ziele sind nicht umsetzbar.

Am 16. September 2018 tagt turnusgemäß die Bezirksvertretung im Saal der BV am Evinger Platz 2. Die IEV ruft zur Teilnahme an dieser öffentlichen Sitzung  ab 15:30 Uhr auf um den „Rechten“ kein großes Forum zu bieten.

Der Geschichtsverein Eving lädt am  12. November um 18:30 Uhr an der Lindenhorster Str. /Ecke Herrekestr. (ehemals Haus Piaseki) bittet der Geschichtsverein um Teilnahme an der Aktion:  Vor 80 Jahre: Progromnacht  / Stolpersteine.

Die Kita im Fröbelweg wird abgerissen und neu gebaut. Daher ist die Kita umgezogen zum Gretelweg und feiert ihr Einweihungsfest dort am 14.09. von 15.00-17.30 Uhr. Alle Bürger sind hierzu herzlich eingeladen.